©

 

Aktuell / Home        (Letzte Änderung: 23.1.2017)

Bananen mit percussionland-SchriftzugSeit über 10 Jahren: Afrikanisches Trommeln – herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Ob schon länger bei mir im Kurs oder als Neuling: Auf diesen Seiten finden sich Informationen rund ums Trommeln wie Konzerte, Kurs- und Workshop-Angebote.

Viel Spaß beim Stöbern! Bei Anklicken der Bananen gibt's auch noch etwas Musik.

Übrigens: Diese Homepage erreicht man über unterschiedliche Web-Links: Die Ur-Adresse www.percussionland.de sowie etwas neuer www.trommeln-in-bad-vilbel.de.

Individuell gestaltete Kurse oder Workshops für Gruppen auf Anfrage!

Inhalt auf dieser Seite

Aktuelle Workshop-Angebote

Ab 16.2.2017: 5-teiliger Anfänger/innen-Workshop "Afrikanisches Trommeln" in Bad Vilbel

24. bis 26.6.2017: Workshop- und Festwochenende "Belly'n Beats 2017"

Auftritte/ Konzerte

25.3.2017: Konzert mit Les amis du Tam-Tam in der Kulturscheune Karben

Allgemeine Informationen

Afrikanisches Trommeln für Schul-AGs

Zweifinger-Faultierbaby auf der WaageSonderaktionen

Quereinsteiger/innen für die Gruppe Lamawi (Langen) gesucht

Faultiere - meine tierischen Lieblinge und die heimlichen Stars des Regenwaldes in Mittel- und Südamerika

 

 

Ab 16.2.2017: 5-teiliger Anfänger/innen-Workshop  "Afrikanisches Trommeln" in Bad Vilbel

FlyerVergessen Sie anstrengenden Musikunterricht, ödes Üben, Notenbüffeln oder Zweifel an der eigenen Musikalität!

Hier besteht die Gelegenheit für Neu- und Wiedereinsteiger/innen, ein ganz besonderes musikalisches Genre kennenzulernen: Das Afrikanische Trommeln. Entdecken Sie zusammen mit der Gruppe Ihren eigenen, inneren Rhythmus in einem gemeinsamen musikalischen Erleben.

Jahrelange Erfahrung des Kursleiters und ein ausgefeiltes pädagogisches Konzept ermöglichen ein leichtes Lernen in heiterer und netter Atmosphäre bei gleichzeitiger Entspannung vom Alltag.

Nach Abschluss der 5 Abende kann bei ausreichendem Interesse ein weiterführender Workshop angeboten werden.

Sonderaktion "Schnupperstunde": Sie nehmen an der ersten Stunde teil und entscheiden danach vor Ort, ob Sie weitermachen wollen.

Anmeldung erforderlich! Anmeldeschluss: 11.2.2017.

Bitte beachten Sie die hier einsehbaren Anmeldebedingungen!

Termine/ Uhrzeit: Jeweils donnerstags ab dem 16.2.2017, 20:15 bis 21:15 Uhr (60 Minuten).
Danach weiter am 23.2.2017, 2.3.2017, 9.3.2017 und 16.3.2017.
Veranstaltungsort: Pfarrgemeinde Herz Jesu Massenheim
Harheimer Weg 2
61118 Bad Vilbel - Massenheim
Teilnahmegebühr: € 80,00 p. P. für alle 5 Kursabende, € 17,00 p. P. bei Teilnahme nur am ersten Abend (Schnupperstunde).
Die Teilnahmegebühr wird in jedem Fall am ersten Veranstaltungstagtag spätestens direkt nach der Veranstaltung fällig. Bitte zahlen Sie vor Ort in bar gegen Rechnung/ Quittung.
Veranstalter/ Anmeldung: Über die Seite "Kontakt"
Instrumente: Djembetrommeln (werden für die einzelnen Stunden gestellt), eigene Djembe können gerne mitgebracht werden.
Bitte beachten: Sollte sich am ersten Abend keine ausreichende Anzahl von Teilnehmenden für die Fortsetzung des Workshops entscheiden, wird der Workshop nicht fortgeführt. In diesem Fall zahlen alle Teilnehmenden die Gebühr für die Schnupperstunde (€ 17,00 p. P.).

 

 nach oben

25.3.2017: Konzert mit Les amis du Tam-Tam in der Kulturscheune Karben

Gruppenbild Les amis du Tam-TamNachdem das ursprünglich für November 2016 geplante Konzert abgesagt werden musste, wird dieses nun endlich am 25. März 2017 nachgeholt!

Informationen aus Insider-Kreisen zufolge werden nicht nur die beliebten Stücke aus dem Repertoire der Gruppe zu hören sein, sondern u. a. auch ein neues Arrangement mit einer raffinierten und neuen Instrumentierung.

Nähere Infos zum Konzert und zur Gruppe auf der Homepage der Gruppe (Klangwerkstatt Altenstadt).

 

 nach oben

24. bis 26.6.2017: Workshop- und Festwochenende Belly'n Beats 2017

Belly'n Beats LogoEs ist endlich soweit: Die Anmeldung für Belly'n Beats ist ab sofort möglich!

Nach allem, was wir (die Veranstalter/innen) an Feedback gehört haben, war 2016 für alle Teilnehmenden ein voller Erfolg, was unsere eigenen Eindrücke bestätigen. Und so freuen wir uns schon sehr auf das kommende Belly'n Beats-Wochenende mit euch bei Tanz, Trommeln, Singen und Capoeira.

Zur Homepage von Belly'n Beats hier oder rechts auf das Logo klicken.

Anmeldeschluss: 15.5.2017! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 25.3.2017.

Wichtige Info:

 

 nach oben

Gruppe Lamawi (2017)Quereinsteiger/innen für die Gruppe Lamawi (Langen) gesucht

Aufgrund vielfältiger personeller Veränderungen sucht die Gruppe "Lamawi" aus Langen neue Bandmitglieder, die Freude daran haben, in einer etwas ambitionierten Gruppe mitzuspielen. Voraussetzung sind fundierte Erfahrungen im Spiel auf der Djembe und den zugehörigen Basstrommeln oder alternativ vergleichbare Kenntnisse, auf denen man aufbauen kann.

Einen Eindruck von unserem Spiel bekommt man mit diesem schon etwas älteren Video vom Afrika-Festival in Aschaffenburg:

Lamawi spielt: Mamaya

Auf der Homepage von Lamawi finden sich weitere Impressionen und Infos!

Die Gruppe probt wöchentlich dienstags in Langen (Hessen). Bei Wunsch nach Einstieg in die Gruppe bzw. Teilnahme an Probestunden bitte den Kursleiter Joachim Kaiser kontaktieren.

 

 nach oben

Afrikanisches Trommeln für Schul-AGs

Falls Sie an einer Schule oder für den Förderverein einer Schule tätig sind: Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Kurs oder eine AG für Afrikanisches Trommeln anzubieten?

Das alles ist kein Lehrbuchwissen, sondern basiert auf meiner langjährigen beruflichen Erfahrung in der Betreuung von Schul-AGs sowie Kinder- und Erwachsenen-Kursen. Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen und zur Klärung von Fragen zur Verfügung (Kontakt: HIER oder im Menu links anklicken).

Download: Flyer "Afrikanisches Trommeln für Schul-AGs

Dieses Angebot gilt leider nicht mehr für öffentliche Schulen im Wetterau-Kreis!

Die Schulbehörden im Wetterau-Kreis haben den Spielraum für das Honorar – auch von professionellen Kräften – so weit eingeschränkt, dass die gezahlten Summen nach Abzug der Umsatzsteuer und der Betriebsausgaben nur noch ein Einkommen auf Tagelöhner-Niveau erbringen. Zudem treibt die Schulbehörde die ohnehin nötige Verwaltungsarbeit mit bürokratischen Abrechnungsvorschriften in die Höhe. Das ist für mich als Freiberufler nicht tragbar und leider typisch für viele Veranstaltungen im Bildungswesen, wo Professionalität nichts kosten darf – Hauptsache billig!

Ich bedaure das sehr, denn die Kurse mit den durchweg talentierten Kids haben immer sehr viel Spaß gemacht. Auch die Zusammenarbeit mit dem netten Kollegium und der Direktion der Saalburgschule in Bad Vilbel war zu jeder Zeit hervorragend; Danke an euch!

 

 nach oben