©

 

Allgemeine Rahmenbedingungen bei Anmeldung zu Workshops und Kursen
(Stand: 20.2.2017)

Eventuelle Abweichungen von den hier aufgeführten Rahmenbedingungen werden beim betreffenden Angebot gesondert ausgewiesen.

Wie melde ich mich an?

Kostenregelung in Bezug auf Rücktrittsfristen, Nichterscheinen, etc.

  1. Ein Rücktritt von der Anmeldung kann nur schriftlich per eMail oder Brief erfolgen.
  2. Bis zum Anmeldeschluss (für jedes Veranstaltungsangebot gesondert ausgewiesen) ist ein kostenloser Rücktritt von der Anmeldung möglich.
  3. Bei Rücktritt nach dem Anmeldeschluss muss die Teilnahmegebühr in voller Höhe gezahlt werden, mindestens jedoch der Beitrag für eine Probestunde, falls die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Probestunde im Veranstaltungsangebot ausgeschrieben ist. Dafür kann ersatzweise eine andere Person teilnehmen, die von der ursprünglich angemeldeten Person bestimmt werden darf. Gegenüber dem Veranstalter bleibt jedoch in jedem Fall die ursprünglich angemeldete Person Vertragspartner/in und damit zahlungspflichtig.
  4. Ebenso wird auch bei Nichterscheinen (Fernbleiben vom Kurs/ Workshop ohne vorherigen Rücktritt bis zum Anmeldeschluss) die volle Teilnahmegebühr fällig.
  5. Nachmeldungen: In einzelnen Fällen und bei noch vorhandenen Plätzen kann nach Ablauf der Anmeldefrist nachträglich angemeldet werden. In diesen Fällen wird die Teilnahmegebühr gemäß den unter Abschnitt 3 beschrieben Bedingungen unabhängig von der Teilnahme oder einem Rücktritt von der Anmeldung in jedem Fall fällig.
  6. Anmeldung mehrerer Personen: Meldet eine Person weitere Personen wie beispielsweise Angehörige oder Freunde an, so ist die anmeldende Person Vertragspartner/in des Veranstalters für alle von ihr angemeldeten Personen und somit auch für alle von ihr angemeldeten Personen gemäß den oben genannten Bedingungen zahlungspflichtig.
  7. Bei Ausfall des Workshops/ Kurses (z. B. wegen zu geringer Teilnehmer/innen-Zahl, Krankheit des Kursleiters, etc.) muss selbstverständlich keine Teilnahmegebühr gezahlt werden. Eventuell bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall zurückerstattet.

Ergänzende Information zum Widerrufsrecht

Bei Anmeldung zu meinen Kursen und Workshops gelten nicht die üblichen Widerrufsregelungen, die z. B. bei Käufen in Internet-Shops und anderen Internet-Geschäften Anwendung finden. Für das Widerrufsrecht bei Internetgeschäften, etc. gibt es Ausnahmen, die in § 312 b Abs. 3 BGB geregelt sind: